EtherLab
Homepage  |  Kontakt  |  Links  |  Impressum
IgH
[de][en]

Mobile Digital Component Tester (MDCT)

Der MDCT (Mobile Digital Component Tester) ist ein Diagnose- und Inbetriebnahmewerkzeug für die Steuerung hydraulischer Ventile, die über EtherCAT-Schnittstellen verfügen. Es wurde für Inbetriebnahme- und Supportaufgaben an Orten konzipiert, wo ein Steuersystem nicht vorhanden ist oder nicht in der Lage, diese Aufgaben zu übernehmen.

Der MDCT ist eine Testbox zur Steuerung von Schalt- und Servoventilen. Einzelne hydraulische Achsen können angefahren und ausgewertet werden, ohne dass die Steuerung aktiv ist. Außerdem verfügt das Gerät über eine Versorgungsschnittstelle für externe Komponenten.

Vorteile der MDCT

Durch sein robustes Design eignet sich der MDCT insbesondere für Einsätze in industriellen Umgebungen. Er ist mineralölbeständig, sowie wasser- und staubabweisend und verfügt im geschlossenen Zustand über die Schutzklasse IP 67. Dadurch kann er auch in Umgebungen eingesetzt werden, in denen der Einsatz von Notebooks und Labornetzteilen nicht möglich ist. Desweiteren vereint er den Inbetriebnahme-PC und das 24V Versorgungsnetzteil in einem Gerät. Die MDCT Testbox für Ventile bietet somit folgende Vorteile: Die MDCT-Testbox verfügt weiterhin über einen vollwertigen Industrie-Panel-PC mit Ethernet- und USB-Anschluss und über eine EtherCAT-Schnittstelle.

Technische Informationen

Der MDCT stellt eine Versorgungsspannung von 24 V für das Ventil zur Verfügung. Die existierende Feldbusschnittstelle erlaubt das Definieren eines Setpoints für die Bewegung des Ventils. Außerdem werden die Signale der Sensoren, die an das Ventil angeschlossen sind, durch die Feldbusschnittstelle gesammelt und auf dem Bildschirm des integrierten Steuer-PC angezeigt.

In diesem speziellen Modell eines MDCT sind die folgenden Komponenten als Sensoren an den Ventilen vorparametriert:

Generell kann der MDCT auch für andere Kombinationen von EtherCAT Ventilen und Sensoren (herstellerunabhängig) geeignet, dies erfordert jedoch ein Firmwareupdate durch den Hersteller!

Der integrierte Steuer-PC (IPC) triggert die Servoventile und zeigt die Werte auf dem integrierten Display an, wie auch die Position des Ventils und die Werte der angeschlossenen Sensoren.

Der MDCT benötigt eine Stromversorgung mit 110–230 V. Er beinhaltet eine Stromversorgung für ein Servoventil mit 24 V. Neben dem Stromanschluss für das Ventil mit einem 11-Pin-Stecker liegt die Schnittstelle für den EtherCAT Bus.

Das System wird über den Touchscreen des IPC und andere Bedienelemente gesteuert, die auf der Vorderseite des MDCT positioniert sind:

Desweiteren gibt es eine Ethernet Schnittstelle und eine USB Schnittstelle für Firmwareupdates. Alternative Einsatzmöglichkeiten, wie die Verwendung von USB-Sensor-Schnittstellen befinden sich momentan in der Entwicklung. Das Kühlgitter auf der Frontseite und die Frontplatte selbst sorgen für den Abfluss der Wärme, die durch die elektronischen Bauteile erzeugt wird.

Der MDCT wird mit Interface Kabeln zum 7-poligen und 11-poligen Ventilstecker geliefert.

Dank seinem robusten shock-proof Gehäuse kann der MDCT auch in rauher Umgebung benutzt werden. Die Schutzkategorie ist IP67 bei geschlossenem Deckel und IP54 bei offenem Deckel.

Bei Bedarf kann die Skalierung der angeschlossenen Sensoren mit der Seite Scaling/Offset eingestellt werden. Die Standardeinstellungen werden wieder hergestellt, wenn der MDCT neu gestartet wird. Durch einfaches Berühren des Skalierungswertes wird ein Einstellungsdialog geöffnet.

Öffnen Sie die Hydraulikversorgung. Nun kann das Servoventil mit dem Enable-Knopf auf dem Touchpanel freigegeben werden und Setpoints definiert werden. Der aktuelle Setpoint ist auf der Anzeige sichtbar.

Die Eigenschaft des Potentiometers ist nicht linear für eine gute Auflösung bei kleinen Setpoint-Werten. Die Anzeige zeigt die aktuellen Werte, die durch die an das Ventil angeschlossenen Sensoren ermittelt wurden. Zusätzlich können durch Drücken des Scope-Icons in der Symbolleiste zwei Signale im Scope beobachtet werden.

Weitere Informationen

Flyer Download [pdf, 1.8M]


Revision 8c00d943cb3a, zuletzt geändert von fp, 2013/06/07 11:37:13